Beim österreichisch – deutschen Turnier im GC Innviertel bringen unsere Damen einen tollen Sieg mit nach hause

 

 

Am Sonntag, den 17.05. fuhren Renate Blieninger, Gabriele Hentschel, Roswitha Hasenecker, Claudia Grote, Marika Spagl und Gabriele Schoell für den GC Vilsbiburg zum Freundschaftsturnier zwischen bayrischen und österreichischen Damenmannschaften zum GC Innviertel kurz hinter der österreichischen Grenze bei Braunau.

Auf diesem wunderschönen aber durchaus anspruchsvollen Kurs ging es gegen halb elf bei noch ein paar wenigen kurzen, aber recht ergiebigen Regenschauern für die ersten unserer Damen in das nach Stableford gewertete Mannschaftsturnier.

Schnell stellte man fest, dass der Kurs mit vielen recht geraden, leicht hügeligen und breiten Spielbahnen alleine durch die Länge, vor allem der paar vier Bahnen, welche gerne mal über 300 Meter lang waren, kein leichtes Unterfangen werden wird.

Relativ schnell wurde aber klar, dass unsere Damen, allen voran Roswitha Hasenecker und Claudia Grote, sich recht gut auf den Platz einstellen konnten, so dass sich dieser Ausflug bei immer besser werdenden Wetter durchaus erfolgreich gestallten konnte.

Beim schmackhaften Halfway mit Mini-Weißwürschten, Kaltgetränken oder Kaffe wurde kurz überschlagen, wie denn der Punktestand so war, wobei Claudia Grote hier mit 21 Stablefordpunkten nach 9 Löchern schon ein ausgezeichnetes Ergebnis zur Halbzeit vorweisen konnte.

Auf den zweiten 9 Löchern wurde dann noch einmal die volle Konzentration der Spielerinnen gefordert, wobei gerade die letzten 4 Löcher, u.a. ein par 5 mit über 480 Metern, mit zu den schwersten des gesamten Platzes gehören.

Hier zeigte sich, wer noch die nötige Konzentration noch aufbringen konnte, so dass hier einige Spielerinnen zum Ende hin deutlich Federn auf ihren Scorekarten ließen.

Anschließend wurde bei einem köstlichen Essen bekannt gegeben, dass nicht nur die Damenmannschaft als Team den Sieg nach Vilsbiburg bringen konnte, sondern auch Claudia Grote und Roswitha Hasenecker als erste und zweite in der Nettowertung mit 37 Stablefordpunkten herausstachen und hiermit einen großen Beitrag zu Mannschaftssieg beitragen konnten, bei dem sie sich gegen sieben andere Mannschaften durchsetzten.

Dies ist um so höher zu bewerten, da einige Damen aus Vilsbiburg den Platz zum ersten Mal gespielt hatten und die beiden Heimmannschaften GC Innviertel I + II als Zweite und Dritte der Wertung hinter sich lassen konnten.

Als Sieger darf nun unsere Damenmannschaft dieses Turnier nach 18 Jahren 2016 zum ersten Mal in unserem GC Vilsbiburg austragen.

Wir gratulieren nochmal der Damenmannschaft des GC Vilsbiburg zu diesem großartigen Erfolg und freuen uns auf ein tolles Turnier zwischen österreichischen und bayrischen Damenmannschaften 2016.